Wie läuft eine Ayurveda-Kur im Kurhotel am Park ab?

Unsere Gäste reisen idealerweise am Vormittag gegen 11.00 Uhr an. Bei einem Tee lernen wir uns kurz kennen und wir besprechen die Abläufe der nächsten Tage. Bei einem kleinen Rundgang zeigen wir Ihnen unser Kurhotel und Sie können sich ein wenig orientieren. Ihr Zimmer ist bereits vorbereitet. Wir haben alles für Sie vorbereitet – 1 Thermoskanne mit warmem Wasser, einen Teller mit frischem Obst und selbstverständlich auch einen Bademantel, damit Sie ganz bequem zu Ihren Behandlungen gehen können.

Jetzt können Sie erstmal in aller Ruhe, mit Blick ins Grüne, ein Mittagessen genießen. In unserem Kennlern-Gespräch haben wir bereits über Unverträglichkeiten und Allergien gesprochen, damit wir diese bei der Zusammenstellung Ihrer Mahlzeiten berücksichtigen können.

Nach dem Essen erwartet Sie unsere Ayurveda-Therapeutin, sie macht sich zunächst einmal ein Bild von Ihrem allgemeinen Gesundheitszustand. Während der Konsultation haben Sie die Gelegenheit, Fragen zu gesundheitlichen Beschwerden zu stellen, Ihre Erwartungen an die Kur zu formulieren und gemeinsam mit der Therapeutin die Schwerpunkte Ihrer Behandlungen zu besprechen. Basierend auf dem Gespräch erstellt die Therapeutin einen individuell auf Sie und Ihre Bedürfnisse abgestimmten Kurplan, der während des Aufenthaltes immer wieder angepasst wird, je nachdem, wie die Behandlungen bei Ihnen wirken.


Sie erhalten jeden Tag Behandlungen, u.a. auch mit Ölen, die speziell für Sie gemischt und zusammengestellt werden, das ist ebenfalls Bestandteil des Kurplanes. Die Kräuteröle bewirken etwas in Ihrem Körper, daher ist es wichtig, nach den Behandlungen zu ruhen, damit sie ihre Wirkung entfalten können.


Die ersten Tage einer Ayurveda-Kur können anstrengend sein, weil Sie in den ersten Tagen stark entgiften und zur Ruhe kommen. Insbesondere bei akuten Beschwerden, wird in dieser Phase eine Basis geschaffen, um später die Ursachen zu behandeln.


Die gezielten und individuell abgestimmten Behandlungen sind jedoch nur ein Aspekt während einer Ayurveda-Kur. Die Lehre von Ayurveda zielt darauf ab, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen, um Gesundheit zu erhalten, bzw. wiederherzustellen. Eigeninitiative und Mitarbeit des Gastes, die Bereitschaft sich auf die ganzheitliche Betrachtung einzulassen und sich mit sich selber zu beschäftigen sind ein wichtiger Bestandteil der Kur. Bewusstes Ruhen ist wichtig für die geistige und mentale Entgiftung, als Ergänzung zur körperlichen Entgiftung.


In unserem Kurhotel verzichten wir daher auf Reizüberflutung durch Fernseher, Internet und Radio. Wir vermeiden Hektik und Stress, die Mitarbeiter bewegen sich leise und bewusst, Unterhaltungen werden nicht lautstark geführt und die Räumlichkeiten sind so eingerichtet, dass die Aufmerksamkeit unserer Gäste nicht von übermäßiger Dekoration oder anderen Reizen in Anspruch genommen wird.


Sie haben die Möglichkeit an Meditationen und Yoga-Einheiten teilzunehmen. Wenn Ihnen diese Form der Entspannung nicht liegt, dann finden Sie in der direkten Umgebung des Hotels die Möglichkeit, sich in der Natur zu bewegen. Der Kurpark und die Salinen bieten hierzu wunderbare Gelegenheiten.


Ihre Ayurveda-Kur wird begleitet von 3 Mahlzeiten am Tag, darüber hinaus können Sie jederzeit Tee, Obst und Gebäck zu sich nehmen, es steht immer für Sie bereit! Das Essen währen der Kur besteht aus einer leichten und gut verdaulichen Kost und Kräutertees. Dies entlastet ihren Körper und unterstützt den Entgiftungs- und Heilungsprozess.


Möchten auch Sie sich wie „wie neu geboren“ fühlen? Gerne beraten wir Sie und stellen Ihnen Ihre individuelle Ayurveda-Kur in unserem Hause zusammen.

Diesen Beitrag teilen:

Weitere Blog Beiträge

Ayurveda – die jahrtausendealte indische Heilkunst – aktuell wie nie

Wir leben in einer Zeit, in der die Menschen täglich einer permanenten Reizüberflutung ausgesetzt sind. Durch Computerarbeit und Nutzung des Handys werden die Augen strapaziert, Ohren und Nervensystem leiden unter verschiedensten Geräuschkulissen, wie lauter Musik, Straßenlärm und Beschallung in Einkaufszentren und Verkehrsmitteln. Geruchs- und Geschmackssinn werden durch Abgase, künstliche Aromastoffe und Geschmacksverstärker negativ beeinflusst.

weiterlesen

Wo kann man in Deutschland eine Ayurvedakur machen?

Ayurveda hat in den letzten Jahren in Deutschland und Europa zunehmend an Beliebtheit und Ansehen gewonnen. Es gibt mittlerweile zahlreiche Ayurveda Zentren und Hotels, die auf Ayurvedakuren spezialisiert sind – und die Nachfrage steigt weiter. Die ganzheitliche ayurvedische Lehre gewinnt in Deutschland und anderen europäischen Ländern zunehmend an Bedeutung, beeinflusst durch positive Erfahrungen von Menschen, die Ayurvedakuren absolviert haben.

weiterlesen

Investieren Sie in Ihre Gesundheit und Wohlbefinden

Wie viel kostet eine Ayurvedakur? Die Antwort ist nicht einfach, da die Kosten von verschiedenen Faktoren abhängen. Zum Beispiel spielt es eine Rolle, wo man die Kur machen möchte. In Sri Lanka und Indien sind die Kuren oft günstiger als in Deutschland. Allerdings muss man bei diesen Destinationen auch die Kosten für Flug und Transport berücksichtigen, was den Gesamtpreis sehr schnell an hiesige Preise anpassen kann. Ein weiterer Faktor ist die Zeit.

weiterlesen
//
Wir nehmen uns Zeit für Sie und beantwortet alle Ihre Fragen über den WhatsApp Chat.
Hallo, wie kann ich Ihnen helfen?